03/2017 - aktuell

Diverse Projekte als Angestellter eines SAP Beratungsunternehmen.


11/2016 - 02/2017

Als Testmanager verantwortlich für die Durchführung des UAT in der Schweiz, welcher vor Produktivstart der SAP-Lösung bei Lekkerland durchgeführt wurde. Weiterhin übergreifende Projektsteuerung und Coaching.


11/2015 - 10/2016

Als „Interims Head of PMO & PPM“ verantwortlich für die Einführung von Projektportfoliomanagement (PPM) und Projektmanangement-office (PMO) bei CARGLASS. Implementierung der PMO-Governance und eines PPM-Priorisierungsmodells. Angewendete Tools: ProductPlan, Trello. Koordination des IT-Budgetplanungsprozess 2017, Aufsetzen einer AGILE-Einführung (Pilot), Steuerung externer IT-Dienstleister. Enge Zusammenarbeit mit Führungskräften von Business und IT, sowie Durchführung von nachhaltigen kundenspezifischen PM-Schulungen (Fokus auf eigene Standards).


04/2014 - 08/2015

SAP-Projektleiter bei der Implementierung einer SAP Lösung (CRM, MRS, BW) bei der PwC AG (Wirtschaftsprüfungsgesellschaft), Regelbetriebsverantwortung als "interims Service Manager"

Die SAP-Lösung unterstützt den Prozess der Ressourcenplanung und  steuerung. Verantwortlich für die Steuerung des SAP-Entwicklungsteams (Intern & Extern) über alle Projektphasen inkl. Migration, Go-live und weitere Roll-outs. Regelmäßige Statusberichte und Abstimmung mit Programmleitung und den IT Geschäftsführern. Übernahme der Regelbetriebsverantwortung als Service-Manager inkl. 2nd und 3rd-Line Support. Planung von Folgereleases in Abstimmung mit Anforderungsmanagement und dem Kunden. Tools: Solution Manager, SharePoint.

 

09/2013 - 11/2013

Senior PMO internationaler SAP Rollout bei der Ströer Media AG (Werbebranche) im Bereich Finanzbuchhaltung (FI, CO) und Vertrieb (CRM, SD).

Coaching des Kundenprojektleiters,  Aufbau und Leitung des PMO's inkl. Erstellung des Projekthandbuchs. Verantwortlich für die Dokumentation und das Einholen von Projektfortschritten bzw. –ergebnissen, sowie das Projektcontrolling (Verwaltung zentrale Projektlisten, Prüfung externe Aufwandserfassung). Konsolidierung und Erstellung von Statusberichten und Pflege von Projektplänen und des Risikoregisters. Meeting Governance für Lenkungsausschuss. 

 

01/2011 - 07/2013

Leitung des PMO (5 Personen) beim internationalen SAP Roll-out (FI/CO) der AXA AG (Versicherung).

Im Rahmen des SAP Roll-out Projektes wurden die Finanzprozesse des Kunden auf dem internationalen Template abgebildet bzw. nach der GAP-Analyse wurde das Template angepasst. Aufsetzen des PMO und Einführung der notwendigen Projektmanagement-strukturen gem. Projektmanagementhandbuch. Coaching des Kundenprojektleiters. Weiterhin Vor- und Nachbereitung regelmäßiger Gremien (Lenkungsausschuss, Operatives Entscheidungs- und Steuerungsgremium), sowie einholen und konsolidieren des wöchentlichen und monatlichen Statusreportings. Durchführung des Risikomanagements und der Budgetüberwachung. Tools: SharePoint und HPQC.


03/2011 - 04/2011

Konzeption und Durchführung von Projektmanagementschulungen bei der ADLER AG (Call-Center).

Inhalte: Was sind die wesentlichen Inhalte eines Projektauftrages? Vermittlung der Grundlagen des Projektmanagements am Beispiel eines Projekthandbuchs (PMI). Praktische Übungen zur Anwendung der erlernten Grundlagen. Ziel: Die wesentlichen Faktoren eines erfolgreichen Projektmanagements erlernen und in der Praxis beim Aufsetzten von Projekten anwenden.


12/2007 - 12/2010

Leitung PMO im Projekt "Open Development" der Deutschen Telekom AG (P&I), hierbei wurden API-Services der Telekom zur externen Nutzung über ein Webportal vermarktet.

PM-Coaching des Projektmanagers (Kunde), sowie Aufbau und Leitung des PMO's inkl. Erstellung des Projektmanagementhandbuchs.  Neben der Einführung der notwendigen Projektmanagementstrukturen verantwortlich zur Durchführung von wöchentlichen Jourfix-Terminen, sowie Überwachung der TODOs aus Issue-Log und den Protokollen. Aufbereitung von Unterlagen für Senior Management Briefings und Reporting. 


07/2006 – 11/2008

Coaching und Entlastung des Projektmanagers beim Post Merger Integration (T-Online, T-Com) und im Programmoffice des Segmentvorstand Technik bei der Deutschen Telekom AG (P&I). 

Unterstützung im Projektbüro/Programmoffice bei der Zusammenstellung, Priorisierung und beim Aufsetzen von Maßnahmen im IT-Umfeld. Aufbau der notwendigen Projektmanagementstrukturen inkl. eines Reportings zur Steuerung, sowie Überwachung von Maßnahmen. 


10/2005 – 12/2006

Geschäftsführer der its-people Rhein-Main III GmbH, Branche: Consulting

Aufbau eines Office mit den Schwerpunktthemen SAP, Projektmanagement und Training.

Verantwortlich für Recruiting, Kundenakquise und Führung der Geschäfte. Officeaufbau von 0 auf 20 Mitglieder inkl. Assoziierten Mitgliedern/ 0,8 € Mio Umsatz.

 

11/2004 - 01/2012

Konzeption und Durchführung von Seminaren bei der Deutschen Telekom AG (P&I) zur Qualitätssteigerung von endkundenrelevanten Produkten, sowie zur Servicekulturverbesserung.

Durchführung von Ganztagesseminaren für ca. 600 Mitarbeiter und ca. 600 Führungskräfte (Vorstand, Bereichsleiter und Senior Manager), in denen die Teilnehmer selbst in der Kundenrolle sind. Weiterhin Durchführung mehrerer „Praxistage“, wobei die Führungskräfte einen Tag an einem „Kundenkontaktpunkt“ (Call-Center, Shop) sind und den Kunden in direktem Kontakt erleben.


2003 - 2004

Angestellter der IBM Deutschland GmbH. BTO-Projekt: Gründung einer GmbH zur Übernahme des HR-Bereichs von Procter & Gamble im Rahmen eines weltweiten Transition Projekt.

Gründung der IBM Business Transformation Services GmbH (BTS GmbH) und Einführung von Geschäftsprozessen. Im Rahmen des weltweiten BTO-Deals mit dem Kunden als IT-Workstreamleader verantwortlich für die technische Anbindung des Kundenteams zu IBM, sowie Organisation des erforderlichen Trainings und der Hot-Line in Deutschland.


2003

Angestellter IBM Deutschland GmbH. Steuerung Akquiseteam zur Beantwortung eines Request for Proposal für die ARCOR AG und Einbindung eines Partners zur Off-Shore Entwicklung.

Verantwortlich für die Angebotserstellung mit einem Team von 10 Mitarbeitern für ein ca. 20 Mio. € Angebot im Bereich Auftragsabwicklung der ARCOR AG. Es waren mehrere Unterauftragsnehmer als Lieferanten von Standardapplikationen sowie Applikationsentwicklung (inkl. Off-Shore JAVA-Entwicklung) einzubinden. Im Rahmen eines finalen Ganztagesworkshops (50 Kunden und 20 Berater) wurde mit 85% der Stimmen des Evaluierungsteams der Auftrag gewonnen.


2002 - 2003

Angestellter der IBM Deutschland GmbH. Weltweit gesteuertes Integrationsprojekt (Systeme und Prozesse) nach der Übernahme von PwC Consulting durch IBM.

Innerhalb von 3 Monaten (exklusive Nachbearbeitung) wurden die Systeme und Prozesse von ex-PwCC zu IBM in Landesverantwortung migriert. Als Workstream Leader aktive Projektverantwortung im Integrationsprozess. Überführung der PwCC Prozesse in den Bereichen Vertrags- und Debitorenmanagement auf IBM inklusive der Migration.


2002

Angestellter PriceWaterhouseCoopers Unternehmensberatung GmbH. PwCC internes SAP-Einführungsprojekt in Deutschland und Rollout des international abgestimmten Templates.

Prozessumfang: Opportunity und Engagement Management, Billing, Finanzbuchhaltung (inkl. Anlage-, Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung) und Reporting. Als Test Manager mit einem Team von 6 Beratern verantwortlich für die Organisation und Durchführung der Tests. In der Rolle als stellvertretender Kundenprojektleiter verantwortlich für die Hot-Line, Scopeüberwachung und Monitorring der Nacharbeitungen durch die Berater bis zur Releaseplanung.


2001 - 2002

Angestellter PriceWaterhouseCoopers Unternehmensberatung GmbH.  SAP-R/3 Implementierung bei der T-Systems International (DeTeSystem) mit viel Eigenentwicklung, inkl. Standardisierung der Geschäftsprozesse. Rolle: SAP Projektleiter.

Systemumfang: SAP R/3 4.6.B mit den Modulen FI, MM, SD und CATS. Durch Einführung von Piloten wurde zuerst der Auftragsabwicklungsprozess und dann der Rechnungsprüfungsprozess produktiv gesetzt. Verantwortlich für das Projektmanagement und Steuerung eines Teams von 30 Beratern und Entwicklern von 10 verschiedenen Beratungshäusern.


2000

Angestellter PriceWaterhouseCoopers Unternehmensberatung GmbH. Internationales SAP R/3 Rollout Projekt (FI/CO, MM, SD und SM) bei der Gilat Europe GmbH. 

Implementierung eines in den USA entwickelten SAP-Template. Verantwortlich für das Change Management- und Trainingsteam in Deutschland. Weiterhin Coaching des deutschen Kundenprojektleiters im Projektmanagement. Projektteam: 6 Beratern und 10 Kundenmitarbeiter.


1998 - 2000

Angestellter PriceWaterhouseCoopers Unternehmensberatung GmbH. Implementierung Knowledge Management (KM) bei PwCC.

Entwicklung und Einführung von folgenden Knowledge Management Prozessen und Tools: Datenbankkonsolidierung und Aufbau Intranet, Erstellung eines Expertennetzwerk, Knowledge Harvesting (=Sammlung von Erfahrung) inkl. Qualitätssicherung, Newsletter und eines Helpdesks. Verantwortlicher Projekt Manager für KM in der Telekommunikationsindustrie, sowie neben der Beratertätigkeit als „Content Manager“ verantwortlich für die Koordination und Weiterentwicklung.


1996 - 1998

Angestellter PriceWaterhouseCoopers Unternehmensberatung GmbH. SAP R/3 Pre-Planning Study und anschließend die SAP R/3 Implementierung in 3 Ländern (Deutschland, England und Frankreich).

Systemumfang: SAP R/3 mit folgenden Modulen FI/CO, PP, MM, SD, PM und QM; 3rd Party SW von Numetrix; Kundeneigenes Produktionssystem. Herausforderungen: 4 Monate vor Projektstart erfolgte ein Joint Venture von 3 Firmen, somit in jedem Land unterschiedliche Prozesse und Systeme, Projektteam aus 3 Ländern, "Big-Bang" Implementierung ohne Unterbrechung der Produktion. Gemeinsam mit einem Kollegen aus UK verantwortlich für das Projekt Management. Das Team bestand aus 30 Beratern (inkl. Subcontrakoren) und ca. 140 Kundenmitarbeitern (30 FTE).